Notruf : 112

Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Am gestrigen Montag fand die Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr statt. Dieses Jahr ging es für die Jugendlichen und ihre Betreuer in Rifferts Restaurant "die Esse" zum Bowling spielen. Alle hatten viel Spaß und blickten auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Alle freuen sich schon am 11.01.2020 sich wieder zusehen um die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln.

Die Jugendfeuerwehr dankt allen Unterstützern und Helfern und hofft im neuen Jahr die Mitgliederstärke von 30 Jungen und Mädchen zu knacken :-)

Abschlussübung bei der Feuerwehr Biedenkopf

Am vergangenen Mittwoch fand die letzte Übung der Einsatzabteilung für dieses Jahr statt, jedoch diesmal in einem etwas anderen Rahmen wie üblich. Es wurden einige verfrühte Weihnachtsgeschenke von der Stadt Biedenkopf und dem Feuerwehrverein an die Einsatzabteilung überreicht. 

Das neue Wechselladerfahrzeug 1/66/2 wurde offiziell in Dienst gestellt. Es ersetzt das 30 Jahre alte Wechselladerfahrzeug. Diese Fahrzeuge sind für den Transport der diversen Abrollbehälter z.B. für Gefahrgut- und Verkehrsunfälle zuständig. Kosten für das neue Fahrzeug belaufen sich auf 215.000€. Weitere Informationen zum Fahrzeug folgen.

Außerdem wurde der neue Funktisch offiziell in Dienst gestellt. Dieser dient bei Großschadenslagen, wie zum Beispiel Unwettern, zur Unterstützung der örtlichen technischen Einsatzleitung, welche die Einsätze koordiniert und leitet. Kostenpunkt hierfür waren 15.000 €, jedoch wurde viel Geld durch Eigenleistung von circa 100 Stunden der Einsatzabteilung eingespart. 

Für die beiden Übergaben waren neben der Leitung der Feuerwehr, auch der Bürgermeister Joachim Thiemig, der Wehrführerausschuss, der Magistrat und die Stadtverordneten zu Besuch. Diese bedankten sich bei allen Personen die bei der Beschaffung des Wechselladerfahrzeugs und zur Installation des Funktisch beigetragen haben. 

Neben den Investitionen der Stadt Biedenkopf, hat der Feuerwehrverein auch einiges im aktuellen Jahr investiert. Es wurde ein Einreißharken, neue Helme (wir berichteten bereits), Kantengleiter, Gurtholster, Wetterschutzkleidung und vieles mehr für die Kameraden angeschafft. Diese Investitionen durch den Verein belaufen sich dabei auf 28.000€. 

Den Abend lies man noch gemütlich bei Essen und Trinken ausklingen. 

 

Heben von Lasten

...so lautete das Übungsthema gestern. Aufgabe war es einen Tisch anzuheben ohne eine Berührung durch die Jugendlichen und ohne ein Umfallen der Wasserflaschen. Zur Verfügung stand der komplette AB-Rüst. Die Jugendlichen haben dabei mehrere Varianten diskutiert und ausprobiert. Am Ende haben wir die Vor- und Nachteile und die Handhabung diverser Hebemittel ausprobiert. Vom Spaten bis zum Hebekissen war alles dabei.
Hast du Lust dies auch auszuprobieren? Dann komm einfach nächste Woche Montag am 11.11.2019 um 18 Uhr zur Feuerwache im Mühlweg 21.

Weiterlesen

Zeltlager der Jugendfeuerwehren am Dreimärker

Am vergangenen Sonntag endete das Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehren auf dem ,,Dreimärker", in Weifenbach. Am Freitag wurden die Zelte aufgebaut und eingerichtet. Nach dem traditionellen Hase und Jäger Spiel, ging es dann ins Bett. Am Samstag fand die Lagerolympiade, sowie Wasser- und weitere gemeinsame Spiele statt. Nach der Nachtwanderung ging es dann für alle ins Bett. Gestern bauten wir die Zelte und alles andere gemeinsam ab. Nach der Siegerehrung fand dann die Heimreise statt. Insgesamt war es ein sehr gelungenes Zeltlager. Vielen Dank an die Ausrichter der Jugendfeuerwehr Weifenbach. Hier ein paar Fotos von dem Zeltlager. 

Weiterlesen

Übung beim Fischereiverein Biedenkopf

Am Übungsabend am vergangenen Mittwoch übten wir den Umgang mit verschiedenen Armaturen für die Wasserabgabe. Der befreundete Fischereiverein Biedenkopf hatte uns darum gebeten den Teich auf der Ludwigshütte umzuwälzen, um für genügend Sauerstoff für die Fische zu sorgen. Kurzerhand planten wir den Ort der Übung um. Ursprünglich war es vorgesehen am zweiten Frühstücksplatz eine Übung abzuhalten um für eventuelle Waldbrände vorbereitet zu sein.

Aufgrund der momentanen Waldbrandgefahr ist das Üben mit den verschiedenen Materialen sehr wichtig, damit wir für den Einsatz das geeignete Löschmittel wählen und sicher bedienen können. So konnten wir unser Übungsziel erreichen und noch etwas gutes für die Fische tun. 

 

Weiterlesen